Scroll
Bremen Aumund
Verbunden mit der Stadt und doch im Grünen

Genaueres Hinsehen lohnte sich bei diesem Projekt: Da ist die gute Infrastruktur, die Nähe zu Bus-und Bahnhaltestellen, zu Hauptverkehrsachsen und zu Nahversorgungseinrichtungen. Aber noch interessanter – und bislang so gut wie unbemerkt – ist die Nähe zur Natur. Direkt angrenzend an das Grundstück befindet sich eine wunderschöne Teichlandschaft, die viel Raum für Naherholung bietet. Diese Lagegunst nutzen wir: Es entstehen ca. 80 Wohnungen in zeitgemäßer und energieeffizienter Architektur für junge Familien und Senioren. Darüber hinaus Dienstleistungs- und Handelsflächen. Ein neues Quartier und ein vielbeachtetes Signal für den Standort!

Philipp Romeiser
Philipp Romeiser, Geschäftsführer (CTO), Dipl.-Ing. Architekt
„Ein ehemaliger Schlachthof, eine unattraktive Gewerbefläche zwischen einer Bahnlinie und einem Supermarkt. Die Schwierigkeiten waren offensichtlich. Wir haben uns sofort für den Ankauf entschieden!“

Der in den 60er Jahren gegründete Schlachtof Bremen-Nord stellt zum Spätsommer 2018 seinen Betrieb ein. Das direkt gegenüber dem Bahnhof Aumund gelegene Grundstück bietet auf insgesamt ca. 10.000 m² vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für eine Neuentwicklung. Hier entstehen im hinteren Teil 59 Service-Wohnungen, 2 Pflegegemeinschaften mit 24 Zimmern und einer Tagespflege. Der Generalmieter ist die Convivo Gruppe aus Bremen. Auf dem vorderen Grundstücksteil errichten wir zwei Gebäude mit jeweils ca. 2.500 m² Mietfläche und einem Nutzungsmix aus Ladenlokalen, Büro-/Praxisflächen und Mietwohnungen.

  • Lage Bremen Aumund
  • Grundstück ca. 5.000 qm
  • Mietflächen ca. 7.000 qm
  • Einheiten ca. 83
  • Baubeginn Ende 2019
  • Fertigstellung Sommer 2021
  • Art Seniorenwohnanlage, Einzelhandel, Praxen, Dienstleistungen und Mietwohnungen