Scroll
Bremen-Grohn
Steingut

Ein Areal mit hohem Entwicklungspotenzial

Die Steingut Projekt GmbH & Co KG, eine gemeinsame Gesellschaft der PROCON Realisierungsgesellschaft mbH und der M-Projekt GmbH & Co. KG, hat das circa 10 Hektar große Areal der „Norddeutsche Steingut AG“ in Bremen-Grohn erworben. Die Norddeutsche Steingut AG wird die aktuellen Nutzungen an dem Standort sukzessive auf andere Standorte verlagern. Damit kann die Fläche einer neuen Nutzung zugeführt werden.

Die Erwerberin sieht in der Entwicklung dieser Fläche zu einem neuen städtischen Quartier mit einer durchmischten Nutzung aus Gewerbe und Wohnen eine große Chance für den Stadtteil. Die zentrale Lage im Bremer Norden sowie die perfekte Anbindung an den ÖPNV (Bahnhof Bremen-Schönebeck), die A270 und die unmittelbare Nachbarschaft zur Jacobs University Bremen und dem Science Park unterstreichen das Potenzial des ehemaligen Industriestandortes.

„Wir freuen uns darauf, hier in enger Abstimmung mit der Bauverwaltung, dem Wirtschaftsressort, der Ortspolitik und allen weiteren Stakeholdern, ein vielfältiges und lebendiges Quartier zu entwickeln“, lassen sich die Geschäftsführer der Steingut Projekt GmbH & Co. KG, Thorsten Nagel und Olaf Mosel zitieren.

Olaf Mosel, Geschäftsführender Gesellschafter (CEO)
„Innerhalb Bremens eine Fläche in dieser Größenordnung erwerben zu können, ist eine sehr seltene Gelegenheit.“

Eine zweite Chance

Direkt an der Weser gelegen war das traditionsreiche Gelände jahrelang eine moderne Produktionsstätte für Bodenfliesen. Zeit für einen Wechsel mit neuen Möglichkeiten.

  • Lage Bremen-Grohn
  • Grundstück ca. 10 ha
  • Ansprechpartner
    Olaf Mosel

Kontakt


Ich interessiere mich für ein/e:
EinfamilienhausEigentumswohnung

Zimmeranzahl:
12345